azubi-pool-jena.de

Es ist wieder soweit…

Ein Jahr ist vergangen und schon stehen wieder die neuen Auszubildenden vor der Stadtwerke-Tür. Am 31. Juli 2017 begann für 32 junge Leute ein neuer Lebensabschnitt. Die Jugendlichen erlernen in den kommenden Jahren 17 verschiedene Berufe in neun Unternehmen – ob Fachkraft im Fahrbetrieb, Immobilienkaufmann, Fachangestellte für Bäderbetriebe oder Kauffrau für Büromanagement. Um den Azubis den Einstieg in das „Berufsleben“ etwas zu erleichtern, beginnt die Ausbildung mit unserer traditionellen Azubi-Start-Woche.

Gleich zum Einstieg findet dabei montags das große Kennenlernen statt. Man begegnet den anderen Auszubildenden, wird von der Geschäftsführung willkommen geheißen und trifft seinen Ausbilder und zukünftige Arbeitskollegen. Ich kann mich selbst noch sehr gut an diese Momente erinnern – und wie aufregend das alles für mich war. Am Dienstag stand eine Besichtigungstour zu verschiedenen Anlagen der Stadtwerke Jena Gruppe auf dem Plan – von Bauprojekten über den Betriebshof des Jenaer Nahverkehrs und die Zentrale Kläranlage Jena bis hin zum Freizeitbad GalaxSea. Eine gute Gelegenheit, die Vielseitigkeit der Stadtwerke Jena Gruppe anschaulich und vor Ort kennen zu lernen.

Mein damaliger Lieblingstag war der Mittwoch, weil da die Azubis auf ihre Paten treffen. Wir haben im Unternehmen ein Patenprogramm: das heißt, Azubis aus höheren Lehrjahren (Paten) kümmern sich und helfen einem neuen Lehrling (Patenkind). Eine gute Sache, denn: Gerade in der Anfangszeit stellen sich einem viele Fragen, mit denen man vielleicht nicht gleich zum Ausbilder oder Vorgesetzen gehen möchte. Oft sind es ganz banale Dinge oder Fragen rund um die Berufsschule. Wer kann da besser Auskunft geben, als jemand, der hier selbst vor kurzem zum ersten Mal unterwegs war? Es ist gut möglich, dass sich aus dem Patenprogramm auch eine Freundschaft entwickelt. Anschließend fand eine Stadt-Rallye statt. Eine schöne Gelegenheit, um die Innenstadt von Jena besser kennen zu lernen.

Am Workshop-Donnerstag  drehte sich alles um die richtige und angemessene Kommunikation mit den neuen Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen. Mit verschiedenen Übungen und Spielen bekommt man wertvolle Tipps und Tricks vermittelt, die zur konfliktfreien und verständlichen Unterhaltung beitragen. Am Freitag startete traditionell das Highlight der Azubi-Start-Woche: das Teamtraining am Schleichersee. Um abschließend noch einmal den Teamgeist der Truppe zu stärken, dürfen die Azubis dabei verschiedene sportliche Gruppenaufgaben lösen – eine riesen Portion Spaß ist vorprogrammiert!

Ich wünsche allen Auszubildenden eine wunderschöne, lehrreiche und erfolgreiche Ausbildungszeit.

Ann-Kathrin