azubi-pool-jena.de

Aktuell

[04.10.2018]


Zuhause sitzen und gemütlich Champions League schauen? Nicht bei uns! Wir spielen lieber selbst.

Leider ließ das Wetter etwas zu wünschen übrig, aber die Stimmung beim 6. Stadtwerke-Fußballturnier war ausgezeichnet. Am 28. September 2018 traten sechs Mannschaften, bestehend aus den Mitarbeitern und Auszubildenden vom Bereich Abwasser, der Bädergesellschaft, jenawohnen, dem Jenaer Nahverkehr, den Stadtwerken Energie und den Stadtwerken Jena Netze, gegeneinander an.

Jede einzelne Mannschaft zeigte dabei großen Einsatz und Ehrgeiz. Jedes einzelne Spiel dauerte immer 15 Minuten – da zeigte sich schon, wer genug Ausdauer besaß.
Am Ende siegten die Kollegen der Stadtwerke Energie – und zwar haushoch. In fünf Spielen ging die Mannschaft viermal sehr deutlich als Sieger vom Platz, nur das Abwasser-Team trotzte den Kickern ein 1:1-Unentschieden ab. Was für eine starke Leistung!
Es ist Jahr für Jahr immer eine sehr schöne Veranstaltung, um den Feierabend gemütlich ausklingen zu lassen und sich mit anderen Azubis und Mitarbeitern auszutauschen. Außerdem kommt es der Teamstärkung auch zu Gute.


Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal!
Ann-Kathrin

[24.09.2018]

Du weißt noch nicht wie es nach der Schule weitergehen soll? Du bist interessiert an einer Ausbildung in einem wachstumsstarken Unternehmen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Unser Ausbildungsspektrum ist weit gefächert: vom Koch über die Fachkraft im Fahrbetrieb bis zum Verwaltungsfachangestellten, für fast jeden ist etwas dabei. Schaut einfach hier.

Sagt dir einer dieser Berufe zu? Dann verpass nicht deine Chance und bewirb dich einfach über unser Online-Formular.
Bei Fragen stehen dir die Kollegen und Kolleginnen unseres PersonalServices gern zur Seite.

Vielleicht laufen wir uns bald bei den Stadtwerken über den Weg.

Du bist dir noch nicht sicher, was du später mal machen möchtest? Dann schau dich auf unserer Seite um – zu vielen Berufen haben wir Videos, die dir einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Oder bewirb dich für ein Praktikum in unserem Unternehmen. Vielleicht ist was für dich dabei.

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer azubi-pool-Seite.

 

Jasmin

[23.08.2018]

Lust auf eine Ausbildung bei der Stadtwerke Jena Gruppe? Doch bis jetzt war noch nicht der richtige Beruf dabei? Dann haben wir gute Neuigkeiten: Zumindest für alle, die sich für Elektronik und fürs Zeichnen interessieren. Denn wir suchen für nächstes Jahr Technische Systemplaner/innen für elektrotechnische Systeme.

Das Berufsbild verknüpft viele interessante Eigenschaften. Wir haben uns mit der zukünftigen Ausbilderin Susann Staniek getroffen und ihr ein paar Fragen gestellt.

Was kann man sich unter dem Beruf vorstellen?

Technische Systemplaner erstellen Pläne und Zeichnungen mit CAD-Programmen unter anderem mit dem Programm EPLAN. Außerdem gehört es zum Berufsbild, Informationen für Bauvorhaben und Montagepläne für die Kollegen auf der Baustelle zusammenzustellen und Bestandspläne zu erstellen.

Mit CAD-Programmen arbeiten: Worum geht es da?

CAD heißt Computer Aided Design, das bedeutet, dass man sich zum Konstruieren, zum Erstellen von technischen Zeichnungen eines Computerprogrammes bedient. In CAD-Programmen lassen sich mit Hilfe von Werkzeugen ganz einfach Linien, Punkte, Bemaßungen und vieles mehr in die Konstruktion einbauen. Wir arbeiten viel mit EPLAN. Auf diesem System lassen sich die Verteilerpläne mit ihren Abzweigen super erstellen.

Was sollte ein Azubi für diesen Beruf mitbringen?

Räumliches Vorstellungsvermögen, Begeisterung für elektronische Abläufe und mathematisches Verständnis sind sehr wichtig, aber auch Allgemeinwissen und Deutschkenntnisse dürften nicht fehlen. Wichtig ist auch, dass der zukünftige Azubi zuverlässig ist, da man termingerecht arbeiten muss. Darüber hinaus braucht es Teamfähigkeit, Ehrgeiz und Ausdauer, um sich in die mitunter komplexen Themen einzuarbeiten.

Sind Sie zum ersten Mal als Ausbilderin tätig? Freuen Sie sich auf die Herausforderung?

Hier bei der ASI bilde ich jetzt das erste Mal aus. Richtig. Ich habe früher in Berlin gearbeitet und durfte dort bereits Auszubildende durch ihre Ausbildung begleiten. Das hat mir bereits sehr viel Spaß gemacht. Deshalb freue ich mich darauf, wieder einen neuen Azubi zu bekommen.

Der Ausbildungsbetrieb ist die ASI. Was zeichnet das Unternehmen aus?

Wer sich für dieses Berufsfeld interessiert und Spaß an der Arbeit hat, dazu teamfähig ist und zuverlässig arbeitet, der ist bei  uns genau richtig. Hier gibt es nette Kollegen und das Arbeitsklima ist sehr angenehm und der Umgang miteinander sehr locker. Deshalb sollte man nicht zögern: wir suchen für Ausbildungsbeginn 2019 Verstärkung und freuen uns auf die Bewerbungen.

Alina & Jasmin (Auszubildende Kauffrau für Büromanagement im 2. Ausbildungsjahr und ganz neu in unserem Team)

. . 1

Du bist auf der Suche nach einer älteren Meldung? Hier kannst du unser Archiv durchstöbern: